Lehrerfortbildung

Tutoren-Training in der Lehrerfortbildung

Ausgangssituation:

Durch die Einführung von virtuellen Lehrangeboten sollen das Spektrum der Fachinhalte aber auch die zeitliche Flexibilität der Bildungsangebote erhöht werden.Dafür benötigen die Lehrkräfte zunächst selbst eine Fortbildung bzw. Qualifizierung, um die Anforderungen der Umsetzung von Präsenzunterricht in den virtuellen Bereich zu meistern. Eine entsprechende virtuelle Umgebung in Form einer Lernplattform ist bereits vorhanden.

Zielsetzung:

Das Ziel besteht darin, Lehrer für ein Online Tutoring auszubilden, so dass sie in der Lage sind, Kurse verschiedener Inhalte im Online Bereich aktiv zu begleiten und zu betreuen.Des Weiteren soll zunächst eine Pilotgruppe von Lehrern ausgebildet werden, die dann in der Folge als Multiplikatoren für ihre Kollegen tätig werden können.

Ergebnis:

Ausbildung von 20 Lehrkräften zu Tutoren, die selbständig Kurse tutoriell betreut haben. Aus methodisch-didaktischer Sicht bedeutete dies für jede einzelne Lehrkraft eine deutliche Erweiterung ihrer pädagogischen Kompetenz. Individuell war eine Erhöhung der Motivation und Arbeitszufriedenheit zu verzeichnen.

Die Bildungseinrichtung war in der Lage, Kurse für Zielgruppen anzubieten, die vorher nicht durch das gesamte Bildungsangebot erreicht werden konnten.